MODERNE TECHNIK.
UND UNSERE ERFAHRUNG.
Geräte MRT-Archiva In unserem Institut nutzen wir ein Philips Achieva 1,5 T MRT-Gerät. Die Magnetresonanztomographie arbeitet im Gegensatz zur Computertomographie nicht mit Röntgenstrahlen sondern nutzt die unterschiedliche Resonanz von Körperzellen auf ein starkes Magnetfeld. Gelenke, Wirbelsäulen und viele Organe sind deutlich besser darstellbar. Ein wichtiges Einsatzgebiet ist die Diagnostik von Sportverletzungen, da Gelenke, Bänder und Knorpel in hervorragender Bildqualität beurteilt werden können. Nerven und Hirngewebe sind überhaupt erst durch eine MRT-Untersuchung sichtbar.